Haartransplantation Türkei

Mein Name ist Martin,

ich kümmere mich um die Seite myhairtransplant.de
Geboren bin ich 1981
und komme aus Saarburg.

Auf meiner Seite findest du Informationen zum Thema Haartransplantation und ich berichte ausführlich über meine eigene Haartransplantation.


Unterstütze mich beim Unterhalt der Seite und du erhältst exklusiven Zugriff auf die Rubrik „Bonus“, in der du noch weitere Einblicke und Informationen zu meiner Haartransplantation

Ab einer Spende in Höhe von 2,50 Euro bekommst du Zugriff auf den Bonusinhalt.

Haartransplantation Ergebnis

Woche 37 nach der Haartransplantation – Was ist passiert und was wird passieren ?

27.03.2017

Hallo zusammen …. zunächst möchte ich mich für meine verspätetes Posting entschuldigen. Ich bin krank geworden und hatte damit lange zu kämpfen und dann stand auch noch ein Umzug an. Daher hatte ich einfach nicht die Zeit für Updates gefunden.
Aber das wird sich jetzt wieder ändern.
Ich poste mal ein paar Bilder, wie der weitere Verlauf war. Ich habe Aufnahmen vom 19.02.2017 und vom 04.03.2017, welche ich gleich anfügen werde. Viel passiert nicht mehr, aber man merkt deutlich, dass sich die Struktur der Haare verändert und dass sich diese dem restlichen Haar immer mehr und mehr annähern.

Dann gibt es noch weitere Neuigkeiten. Ich wollte die ganze Zeit noch einmal nach Istanbul um eine PRP-Behandlung durchführen zu lassen. Dies werde ich am kommenden Freitag in Angriff nehmen. Freitag Abend fliege ich in die Türkei, am Samstag habe ich die PRP-Behandlung und am Sonntag geht es zurück. Dann kann ich mir auch gleich einen Eindruck von dem neuen Hotel und der neuen Klinik machen. Meinen Kurztrip werde ich natürlich mit euch teilen und alle mit ausreichendem Bildmaterial versorgen.
Anschließend soll auch das Video von mir fortgeführt werden, damit man einen Vergleich hat, wie es vorher war und wie es sich bis jetzt entwickelt hat. Es ist also nochmals etwas Bewegung im Spiel …. Die Erfahrungen könnt ihr dann hier nachlesen.

Zum Abschluss nochmals Sorry für die lange Wartezeit.

Bericht über meine zweite Reise nach Istanbul

31.03.2017 – 02.04.2017

Hallo zusammen,
ich will heute mal von meinem Ausflug nach Istanbul berichten. Am 31.03.2017 ging mein Flieger spät Abends in die Türkei. Den Samstag habe ich dazu genutzt, mir die neue Klinik von Elithairtransplant anzuschauen und Dr. Balwi zu besuchen, damit dieser mein Ergebnis begutachten kann. Der neue Standort der Klinik ist jetzt etwas außerhalb. Ich denke gerade für diejenigen, die sich auch um das Thema Sicherheit Gedanken machen, ist dieser Standort natürlich viel besser. In unmitelbarer Umgebung gibt es ausreichende Einkaufsmöglichkeiten, weil sich direkt gegenüber von dem Hotel eine Shopping-Mall befindet. Die Klinik liegt ebenfalls gegenüber von dem Hotel, allerdings zur anderen Seite. Luftlinie ein Steinwurf, es erfolgt trotzdem ein Transfer bis vor die Tür, weil die Straße etwas stärker befahren ist. Wer die Reise mit einer Sightseeing-Tour verknüpfen will, der ist jetzt etwas benachteiligt, weil es schon ein Stück indie Stadt ist. Je nach Verkehrslage kann das schon 40 Minuten bis zu 2 Stunden dauern. Die Klinik selbst und die Behandlungsräume haben mich echt vom Hocker gehauen. Da bekommt man fast Lust, sich nochmals hinzulegen und sich einer Behandlung zu unterziehen. Aber ich bin erst einmal versorgt. Vielleicht lasse ich irgendwann mal den Bereich hinter den transplantierten Haaren verdichten, was mich auch gleich zum nächsten Thema führt, wie Dr. Balwi das Ergebnis einschätzt. Er hat sich wirklich viel Zeit genommen und hat sich meine Haare genau angeschaut. Das Ergebnis stuft er als sehr gut ein, sagt aber auch, dass es hätte noch besser sein können. Das soll jetzt nicht heißen, dass es etwas zu kritisieren gibt, aber er hätte wohl NOCH mehr erwartet. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden wie es jetzt ist, auch wenn die 12 Monate noch nicht vorbei sind. Es verändert sich immer noch ein klein wenig etwas. Nur nicht mehr in dem großen Stil. Die transplantierten Haare sind sogar dichter als mein eigenes Haar dahinter. Daher werde ich zwangsläufig nochmal ran müssen. Ich habe die Gelegenheit genutzt, um ihm die Frage zu stellen, warum Ergebnisse unterschiedlich ausfallen können. Unbeachtet dessen, dass eine schlechte Arbeit gemacht wird oder Grafts beschädigt werden, so ist das Ergebnis auch personenabhängig. Wenn man 100% die gleiche Arbeit bei zwei Patienten leisten würde, so könnte das Ergebnis trotzdem um bis zu 25% voneinander abweichen. Dies liegt an der Person selbst, seinem Lebensstil und auch an der Durchblutung im Kopf. Da ist jeder unterschiedlich und dies führt zwangsläufig zu unterschiedlichen Ergebnissen. Fand ich recht interessant und daher wollte ich es hier auch nochmals weitergeben.Anbei mal ein paar Bilder aus Istanbul. Update der Haare folgt ….

Neues Video über den Verlauf meiner Haartransplantation und Elithairtransplant

Auch mein zweiter Besuch in der Türkei wurde von einer Kamera begleitet. Anbei das Video über das vorläufige Ergebnis meiner Haartransplantation.

Kontaktaufnahme